Von Mönchen über Gladbach zu Yakabuna

Anno 957, so erzählt man sich, gründeten Mönche die Abtei Gladbach. Bald darauf entstand eine Marktsiedlung, die später zu Stadt Gladbach erwuchs. Es dauerte jedoch fast 1.000 Jahre, bis man sich auf den Namen Mönchengladbach einigte. Inzwischen zählt die Stadt zu den 25. größten Städten, hat eine Fußball-Bundesliga Mannschaft und hat natürlich eine bewegte Geschichte. Eins fehlte der Metropole am Niederrhein jedoch noch: Yakabuna!

Diese dunkle Zeit der Mönchengladbacher Geschichte ist nun vorbei. Die Yakabuna-Limetten haben ihr Domizil in der jungehrwürdigen Bismarckstraße No. 63-65 bezogen und mischen den Markt der Personaldienstleister wie überall in der Republik auf.

Unsere charmante Samantha bringt Bewerber:Innen und Kunden:Innen zielsicher zusammen. Du erreichst sie unter 01579-2456664, übrigens auch per WhatsApp. Und natürlich per Mail unter moenchengladbach@yakabuna.de.

Also auf was wartest Du noch?